90 Jahre Hagleitner

//90 Jahre Hagleitner

90 Jahre Hagleitner

Von der Schlosserei zum österreichischen Energie-Pionier 

90 Jahre Hagleitner in Kirchberg

Am Freitag, den 13. Oktober 2017 wurde das Kirchberger Traditionsunternehmen Hagleitner von Landeshauptmann Günther Platter zum 90-jährigen Firmenbestehen geehrt. In einem feierlichen Akt nahm DI (FH) Andreas Hagleitner die Ehrenurkunde des Landes Tirol in Innsbruck entgegen. 

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ – unter dieser Überschrift kann man die Geschichte der Firma Hagleitner am besten beschreiben. In den 1970ern verbaute der Vorreiter in Energietechnik eine der ersten Wärmepumpen Österreichs; in den 1990ern die ersten Sonnenkollektoren. Heute ist der Betrieb ein Allrounder für Bad, Heizung und Energiesysteme.

Andrä Hagleitner gründete 1927 eine Schlosserei in Kirchberg in Tirol. Ende der 20iger Jahre musste diese, von der Weltwirtschaftskrise gefordert, neue Wege gehen. Die Firma spezialisierte sich auf Eisenwaren und Fahrräder. 1939 wurde das Gewerbe noch um Gas und Wasserinstallation und Automechanik ergänzt.

Andrä Hagleitner, der Sohn, übernahm 1960 das Unternehmen und wieder zeigte er sich, wenige Jahre später durch die Ölkrise, flexibel. Er produzierte eine der ersten Wärmepumpen in Österreich. Diese Technologie legte den Grundstein als Anbieter für innovative und umweltfreundliche Heiz- und Kühlsysteme. DI (FH) Andreas Hagleitner, der Nächste in der Geschichte des Unternehmens, importierte 1990 Sonnenkollektoren von Kalifornien nach Österreich.

„Die Ehrenurkunde vom Land Tirol gebührt eigentlich meinem Großvater, dem Firmengründer, Andrä Hagleitner,“ erklärt Unternehmer Andreas Hagleitner und hofft, dass dessen Sohn Andreas jun. das Familienunternehmen einmal zum magischen 100-jährigen Bestehen führt.

By | 2017-10-30T20:13:24+00:00 Oktober 30th, 2017|Aktuell|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

*