Klimaanlage

//Klimaanlage

Klimaanlage

Sie wünschen sich bei tropischen Klimaverhältnisse, behagliche Temperaturen in Ihren eigenen 4 Wänden? Dann sind Sie hier genau richtig!

Überblick

Dank innovative und fortschrittliche Technologien, können Sie der Hitzeperiode jetzt den Kampf ansagen und ihr Wohnzimmer / Schlafzimmer zu einem angenehmen Rückzugsort machen.

Im Einklang zwischen Ihren Wünschen, Ihren Erwartungen, den lokalen Gegebenheiten, und unserem langjährigen Know How, werden wir für Sie die richtige Lösung finden.

33 °
21°

Split Klimageräte

Split Klimageräte zeichnen sich durch ihre einfache und kostengünstige Installation aus.
Daher ist es mit nur wenigen Schritten und Handgriffen möglich, diese Klimaanlagen zu installieren.

Eine solche Anlage besitzt zwei Komponenten: Eine Inneneinheit, die im zu kühlenden Raum montiert wird, und eine Außeneinheit die, wie der Name schon vermuten lässt, im Freien aufgestellt oder aufgehängt wird. In weiterer Folge werden die zwei Bauteile durch Rohrleitungen miteinander verbunden. Jetzt fehlt nur noch der elektrische Anschluss und die Klimaanlage ist einsatzbereit!

Eine einfache Bedienung wird durch die mitgelieferte Fernbedienung garantiert. Je nach Ihren Bedürfnissen, kann die Temperatur nach oben oder unten adjustiert werden bzw. das Gerät ein und ausgeschalten werden.

Abhängig von der benötigten Leistung variieren die Abmessungen. Als Richtwert kann man allerdings von folgenden Größen ausgehen:

Inneneinheit  (H,B,T): 270 x 820 x 210 mm

Außeneinheit (H,B,T): 540 x 670 x 300 mm

Abhängig von der erforderlichen Kälteleistung kostet eine funktionsfähige Anlage zwischen 2.000,-€ und 3.500,-€.

©Variotherm

Deckenkühlung

Deckenkühlungen sind, aus Sicht der Behaglichkeit, die Créme de la Créme der Kühltechnologien. Die passive Kühlung bringt Ihre Räumlichkeiten, geräuscharm und ohne spürbare Luftbewegungen auf die von Ihnen gewünschten Temperaturen.

Bei dieser Art der Kühlung werden fertige Rohrleitungs- Module großflächig, auf eine Unterkonstruktion, an der Decke befestigt. Kaltes Wasser, das durch die Leitungen zirkuliert, sorgt in weiterer Folge für ein gleichmäßiges und angenehmes Raumklima.
Für die Flächenkühlung benötigt man aber auch eine Energiequelle. Im besten Fall kann die Energie aus der Umwelt gewonnen werden. Beispiele dazu wären Grundwasser, Tiefbohrungen oder Flächenkollektoren. Falls Sie keine dieser Anbindungen besitzen, gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten, Kaltwasser zu produzieren.

Der Preis einer Kühldecke kann nicht verallgemeinert werden, da es darauf ankommt, welche Räumlichkeiten und vor allem welche Fläche durch die Deckenkühlung gekühlt werden soll. Tendenziell sind die Kosten aber höher als die einer Split- Klimaanlage.

Für eine Kostenschätzung oder ein Angebot können Sie uns natürlich gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

By | 2019-07-16T10:09:39+00:00 Juni 24th, 2019|Aktuell|0 Comments